Schottland

Das Jahr ist schon fortgeschritten, es war also Zeit sich auch mal wieder eine Auszeit zu gönnen und neue Kraft zu schöpfen. Mir selbst gefallen die nördlichen Länder da eigentlich sehr gut, denn Natur, Kultur und die Menschen haben so einiges zu bieten 😉 So kam es also, dass ich mich diesmal für eine Woche nach Schottland aufmachte.

Die Reise begann in Edinburgh, wo man neben verschiedensten Kulturen natürlich auch viele historische Gebäude bewundern kann. Danach raus an die Küste nach South Queensferry und per pedes zurück.

Mit dem Zug erreichte ich dann Aberdeen, was nochmals nördlicher an der Küste liegt. In der Fischerei-Stadt selbst ist gar nicht sooo viel zu sehen (Küste, Museum, …) aber natürlich besticht auch hier das Umland. Mich verschlug es hier für einen Tagestrip in das kleine Städtchen Dunecht, was mit einer sehr schönen Parkanlage und zahlreichen Hügeln glänzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.