Letzter Monat

Stetgen Schrittes nähert sich mein Auslandsaufenthalt dem Ende. Zeit für mich also, euch vermehrt zu zeigen, wie schön es hier ist, damit ihr wenn ich wieder da bin auch wirklich neidisch bin 😉

Zunächst aber sei eine andere wichtige Frage. Und zwar, ob die Portugiesen wirklich die Fliesen so toll finden. Nun, anbetrachts der nachfolgenden Bilder, ein klares NEIN! 😉

 

Nun was ist sonst noch passiert? Ach ja, REGEN! VIEEEEEL Regen für 3 Tage. Und dann auch wieder die Uni-Angewohnheit schlechthin: Mensaaaaa!

Und weil ja nicht mehr viel Zeit ist, geh ich natürlich verstärkt auf Wanderschaft in der Stadt. Da euch mappen für OSM und auch Grafities abfotografieren nicht (oder doch?) interessieren, werde ich das mal nicht erwähnen.

Aber es gab 2 Ausflüge, die ich auch Bildgewaltig festgehalten habe. Zunächst in den Zoo, der allerdings mit 18Eur echt teuer ist. Dafür blieb ich aber auch bis zum Schluss, doch der Anfang war erst mal eine Delfin-und-Robben-Show. Ich bin ja eigentlich nicht für sowas zu begeistern, aber das war schon echt stark, wie da die Fische und Fräuleins zusammengearbeitet haben 🙂

Heute dann, war ich im Parque das Nações, dem alten Expo98-Gelände. Ziemlich moderne Bauten überall und kleines Luxusviertel grenzt an. Im Vergleich zum Expopark Hannover, werden die Gebäude aber wenigstens genutzt und die Preise dort sind noch recht human.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.